08.05.18: im fokus pro mente oÖ

5 Jahre freiraum - stabilisierung und berufliche Orientierung für jugendliche

Keine Ausbildung, keine Beschäftigung, kein Job – und jetzt? Das niederschwellige Beschäftigungsangebot freiraum+ von pro mente Jugend bietet Jugendlichen die Möglichkeit sich zu stabilisieren und beruflich neu zu orientieren.

 

An fünf Tagen in der Woche stehen die chilligen Räumlichkeiten in der Paul-Hahn-Straße in Linz für Jugendliche offen. Nach dem Prinzip „First come, first serve“ werden täglich Plätze für 14 TeilnehmerInnen vergeben. Für Alex (15), der zwar die Pflichtschule beendete, aber keinen Plan für seine berufliche Zukunft hatte, das passende Angebot. Statt täglich zuhause vor dem PC zu hocken, besucht er gemeinsam mit einem Jugendcoach den freiraum+. Dort kann er verschiedene Tätigkeiten ausprobieren und sieht schnell, was ihm Spaß macht oder besonders liegt. Er wechselt in die Produktionsschule factory I work.box, ein Nachreifungsprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene. Im Rahmen des Trainings kristallisiert sich schließlich heraus, dass Alex einen Lehrgang an einer HTL für Maschinenbau besuchen möchte.

 

Auch Max (17), der in einer betreuten Wohngemeinschaft lebt, scheiterte aufgrund privater Probleme in seiner Lehre zum Koch. Im freiraum+ findet er schnell Anschluss an die Gruppe und probiert verschiedene Tätigkeiten aus. In der Holzwerkstatt hilft er beim Bau einer Couch. Im Kreativbereich lernt er nähen und in der Küche findet er seine Begeisterung für das Kochen wieder. Nach einiger Zeit bewirbt sich Max für eine Koch-Lehre. Die Freude ist groß, als er schließlich eine Zusage bekommt.

 

Das freiraum-Team vlnr: Clemens Mayrhofer, Patricia Kurzweil, Jenny Degold, Martin Heim, nicht am Foto: Andrea Bachner und Georg Eggerer-Köhler
Das freiraum-Team vlnr: Clemens Mayrhofer, Patricia Kurzweil, Jenny Degold, Martin Heim, nicht am Foto: Andrea Bachner und Georg Eggerer-Köhler

Statement Teamleiter Martin Heim:

"Das Wichtigste in unserer Arbeit ist es, eine Beziehung zu den Jugendlichen aufzubauen und diese auch zu halten. Daher arbeiten wir ohne Druck. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 - 24 Jahren können im freiraum+ tageweise beschäftigt sein, ohne Anmeldung und Erstgespräche.

 

Jede/r, der unser Angebot ausprobieren möchte, ist willkommen. Es gibt fast immer freie Plätze und wenn einmal nicht, gibt es am nächsten Tag einen fixen Platz.

 

Die Jugendlichen kommen oft mit FreundInnen, mit den Jugendcoaches, BetreuerInnen von Wohngemeinschaften oder mit den Eltern zu uns. Einige kommen auch alleine und schauen sich unser Angebot an. Mittlerweile haben rund 250 Jugendlichen den freiraum+ ausprobiert.

 

Bedanken möchte ich mich bei meinem Team u. a. für die wertvolle pädagogische Arbeit! Viel Entwicklungsarbeit und Veränderungen im freiraum+ wurden erst durch das tolle Team möglich."

 

Anfragen & Kontakt: freiraum+, Paul-Hahn-Str. 1-5, Bauteil D/1. Stock, 4020 Linz

Tel. 0664 / 889 22 440, heimm@promenteooe.at