13.11.2017: volles haus beim 52. Linzer psychiatrischen samstag

Am 11. November 2017 fand bereits zum 52-mal der Linzer Psychiatrische Samstag in der Johannes-Kepler-Universität statt. Das Thema der Tagung lautete "Angst - vom gesellschaftlichen Phänomen zur psychiatrischen Krankheit?". Rund 450 BesucherInnen nahmen an der Veranstaltung teil.

v.l.n.r.: Brock, Olschewski, Manhal, Neuhofer, Peutlberger-Naderer, Schöny, Yazdi
v.l.n.r.: Brock, Olschewski, Manhal, Neuhofer, Peutlberger-Naderer, Schöny, Yazdi

 

Die offizielle Begrüßung übernahm Prof.Univ.-Doz.Dr. Werner Schöny, Vorstandsvorsitzender von pro mente OÖ. Im Namen der Johannes-Kepler-Universität und i. V. des Rektors begrüßte Univ.-Prof.in DDr.in Andrea Olschewski, Vizerektorin für Medizin, die TagungsteilnehmerInnen. Für die OÖ Ärztekammer hieß Vizepräsident MR Dr. Johannes Neuhofer in Vertretung für Präsident Dr. Peter Niedermoser die BesucherInnen herzlich willkommen. LAbg. Gisela Peutlberger-Naderer überbrachte in Vertretung von Landesrätin Birgit Gerstorfer Grußworte. LAbg. Mag. Dr. Elisabeth Manhal, i. V. von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, betonte die Wichtigkeit von Veranstaltungen wie den „Psychiatrischen Samstag“, wo Austausch und Vernetzung stattfinden.

 

Der erste Fachvortrag kam von Univ.-Prof.Dr.Dr. Hans-Peter Kapfhammer von der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Graz zum Thema "Klinische und neurobiologische Aspekte von Angststörungen". Anschließend informierte Univ.-Prof.Prim.Dr. Reinhard Haller von der Stiftung Maria Ebene aus Frastanz zum Thema "Zusammenhänge zwischen Angst und Sucht".

 

In der Pause standen Informationsstände von pro mente OÖ und von Pharmafirmen zum Thema "Psychische Gesundheit" zur Verfügung. Auch am Buffet kam es zum regen Austausch zwischen den BesucherInnen.

 

Mit dem Vortrag "Angst als Folge von Missbrauchserfahrung (familiär und institutionell) in der Kindheit" von DSAin Monika Pinterits, von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien, ging es weiter im Programm. Der letzte Vortrag kam von Alwin Schönberger: "Die Risiko-Illusion (Warum wir uns vor den falschen Dingen fürchten - und wie man mit Zahlen Ängste schürt.).

 

Gegen 13.00 Uhr endete der 52. Linzer Psychiatrische Samstag.

 

Hier können Sie sich der Vortragsunterlagen herunterladen:

Download
Vortrag Haller
Haller.ppsx
Microsoft Power Point Präsentation 7.0 MB
Download
Vortrag Kapfhammer
Kapfhammer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Download
Vortrag Schönberger
Schönberger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 456.2 KB