20.12.2017: Erfolgreiche Pressekonferenz von pro mente OÖ, EXIT-sozial und Krisenhilfe OÖ

 

Am 20.12.2017 fand im Linzer Presseclub eine Pressekonferenz zu folgendem Thema statt: „Ein Leben nach dem Suizid - Wenn für Angehörige die Weihnachtszeit zur Krisenzeit wird.“

v.l.n.r.: Schöny, Czamler, Nening-Dougan
v.l.n.r.: Schöny, Czamler, Nening-Dougan

Nicht alle Menschen assoziieren das Weihnachtsfest mit etwas Positivem. Gerade zu dieser Zeit häufen sich psychische Krisen. Nicht selten kommt es folglich zu einem Suizid. Die Anzahl der Suizide ist in Oberösterreich um 23% gestiegen. Dabei ist nicht nur der/die SuizidentIn das Opfer – die übrigen Angehörigen leiden extrem an den Konsequenzen eines Suizides.

 

Am Podium der Pressekonferenz saßen Prof. Univ.-Doz. Dr. Werner Schöny (Vorstandsvorsitzender, pro mente OÖ), Regina Nening-Dougan MSc (Fachliche Geschäftsführung, EXIT-sozial) und Monika Czamler (Leiterin, Krisenhilfe OÖ). VertreterInnen wichtiger (ober)österreichischer Medien, wie Der Standard, OÖ Nachrichten, LT1, Tips, Neues Volksblatt etc., waren anwesend.

 

Mehr Informationen finden Sie in den Presseunterlagen. Diese können Sie sich anbei herunterladen:

Download
Presseunterlagen
Presseunterlage_Ein Leben nach dem Suizi
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB