27.11.2017: Start der Kampagne "WEniger geht nicht!"

Am 24. November starteten die IVS -  Interessenvertretung der Dienstleistungs-unternehmen im psychosozialen- und Behindertenbereich OÖ - und die Sozialplattform OÖ die Kampagne "Weniger geht nicht!".

 

Ziel der Kampagne ist es, die Öffentlichkeit über die geplanten Budgetkürzungen zu informieren und für die absehbaren Auswirkungen auf behinderte und psychosozial  benachteiligte Menschen und die MitarbeiterInnen der Sozialorgansiationen zu sensibilisieren.

 

 

In den nächsten Tagen sollen möglichst viele Menschen via Facebook und einer Info-Webseite: www.wenigergehtnicht.at erreicht werden.

 

Wir ersuchen daher alle Freundinnen und Freunde von pro mente OÖ folgenden Link zu „liken“ und in ihrem sozialen Umfeld möglichst oft zu teilen: https://www.facebook.com/Weniger-geht-nicht-129090531118210/