30.10.18: 10 Jahre lunch.box

v.l.n.r.: Gernot Koren, Johann Gruber, Manuela Nemesch, Thomas Czechtizky
v.l.n.r.: Gernot Koren, Johann Gruber, Manuela Nemesch, Thomas Czechtizky

Am 29. Oktober feierte die lunch.box mit KooperationspartnerInnen, TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen das 10-jährige Bestehen mit einer Feier am Lonstorferplatz.

 

Das Angebot von pro mente Jugend bietet Jugendlichen die Chance, sich psychisch zu stabilisieren und durch verschiedene Trainings (wieder) arbeitsfähig zu werden.

 

Nach einer Begrüßung durch Mag.a Manuela Nemesch, Geschäftsfeldleiterin pro mente Jugend, und Geschäftsführer MMag. Gernot Koren, kam Thomas Czechtizky vom Sozialministeriumservice zu Wort.

 

Herr Czechtizky erzählte in seiner Begrüßungsrede von den Anfängen der lunch.box und, dass in Spitzenzeiten alleine in OÖ bis zu 12.000 Jugendliche der Gruppe der NEETs (Not in Employment, Education or Training) angehören. Für jeden Jugendlichen müsse daher - auch im Rahmen der Ausbildungspflicht - ein Ausbildungs- oder Betreuungsplatz zur Verfügung gestellt werden.

 

Johann Gruber, Teamleiter der lunch.box, stellte anschließend das Angebot der lunch.box näher vor. Im lunch.box-Film kamen die MitarbeiterInnen und Jugendlichen zu Wort. Auch im Interview mit "Herrn Alois", der am Südbahnhofmarkt einen Obst- und Gemüseladen betreibt, und eine ehemalige Teilnehmerin der lunch.box als Lehrling eingestellt hat, war gut ersichtlich, wie sehr sich die Jugendlichen in der lunch.box stabilisieren und vor allem auch durch den wertschätzenden Umgang ihr Leben wieder in den Griff bekommen können.

 

Johann Gruber bedankte sich auch bei den KollegInnen der lunch.box, Grubbauer Theresa, Andrea Bachner und Stella Steiner, die mit viel Hingabe und Professionalität die Geschicke der lunch.box leiten. Abschließend wurden alle Gäste zu einem hervorragenden Buffet eingeladen!

 

Fakten zur lunch.box

Die lunch.box versorgt die MitarbeiterInnen der Zentrale von Montag bis Donnerstag mit einem Mittagsmenü. Die Jugendlichen sind von der Speisenplanung, dem Einkauf, der Zubereitung und bis zum Service in alle Tätigkeiten eingebunden.

 

Die lunch.box bietet ein Übungsfeld für die Anwendung neuer Fähigkeiten und Fertigkeiten wie soziale Kompetenz, Konfliktlösung, Stressbewältigung in einem praktischen Arbeitsfeld. Darüber hinaus bietet das Projekt regelmäßige Einzelgespräche, Gruppentrainings und Unterstützungskreise mit Eltern, BetreuerInnen und anderen relevanten Personen im sozialen Umfeld.