KRISENHILFE OÖ: Erste Hilfe für die Seele - rund um die Uhr - unter 0732 / 2177 -> www.krisenhilfeooe.at

Aktuelles

08.04.2021: Nachschau: #SUCHTsuchtDrogen

Bereits zum zweiten Mal referierte Andreas Stix, Teamleiter von Ikarus und baseCamp von pro mente OÖ, in einem #SUCHTsucht-Webinar. Diesmal ging es um das Darknet und die Beschaffung von (illegalen) Substanzen. Das nächste Webinar findet im Rahmen der Dialogwoche "Alkohol" am 19. Mai statt. Das Thema: #SUCHTsuchtAlkohol.


07.04.2021: Pressekonferenz: Auswirkungen der Pandemie auf den Alltag in Einrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz (ChG)

Die Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer lud am 6. April zu einer Pressekonferenz im Linzer Presseclub ein. Es wurden Zahlen, Daten und Fakten zu dem Thema "Ein Jahr Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf Menschen mit Beeinträchtigungen" präsentiert. Am Podium saßen MMag. Gernot Koren MAS (Geschäftsführer von pro mente OÖ und Sprecher der IV-Sozialunternehmen), Alfred Prantl (Obmann der Interessenvertretung für Menschen mit Beeinträchtigung) und Mag.a Edith Zankl (Geschäftsführerin der Volkshilfe Lebensart und stv. Sprecherin der IV-Sozialunternehmen).


24.03.2021: Marktplatz Lebensnetze 2020 im Online-Modus
Auch vor dem traditionellen Marktplatz Lebensnetze haben die besonderen Rahmenbedingungen der letzten Monate nicht Halt gemacht. Der "Marktplatz" konnte nicht in der gewohnten Form abgewickelt werden und fand daher online statt. Herzlichen Dank daher an die Partnerfirmen, die uns im Zuge mehrerer Kooperationen unterstützen: Asamer, Landhotel Grünberg, LAWOG, Linz AG, OÖ Versicherung, Sparkasse OÖ, Wertpräsent und Wohnbau OÖ.


17.03.2021: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Jugendliche

Die Corona-Maßnahmen haben in ganz Österreich Spuren hinterlassen. Die Pandemie hat auch bei vielen jungen Menschen den Alltag auf den Kopf gestellt. ExpertInnen warnen nun: Die Auswirkungen dieser Zeit und des Lockdowns werden erst jetzt richtig sichtbar. pro mente OÖ veranstaltete daher eine Online-Pressekonferenz zu dem Thema "Junge Menschen im Lockdown".


11.03.2021: Pressekonferenz: "Ja, wir können da was machen!"

Am 10.03. veranstaltete der KunstRaum Goethestrasse xtd eine Pressekonferenz zu dem Thema "Kunst und Soziales braucht Perspektiven". Am Podium standen Prim.a Dr.in Margot Peters, PLL.M. (pro mente OÖ), Mag.a Susanne Blaimschein, MBA (KunstRaum Goethestrasse xtd) und Doris Lang-Mayerhofer (Kulturstadträtin Linz).


zum archiv

Ältere Berichte über pro mente OÖ befinden sich in unserem Archiv. Bitte drücken Sie dazu auf das Archiv-Symbol.

Zur Facebook-Seite